solitaire factory

"Im Anfang war die Kraft." Goethe

"Denn wir wollen ja wirklich eine Factory - aber diesmal eine richtige. Oder nicht?" Beuys (auf der documenta VII, 1979)

Die Arbeit mit der Künstlergruppe solitaire factory (1991-2003) war prägend für meine künstlerische Arbeit. 

 

Offiziell wurde die Künstlergruppe nicht aufgelöst, sporadisch trat solitaire factory auch nach 2003 noch gelegentlich in Erscheinung. Neue Arbeiten entstehen aber bis auf weiteres nicht mehr.

 

Es existieren noch zahlreiche Werke und Relikte, die über diese Website erfragt und erworben werden können. 

 

Hier werden in Zukunft alle Aktionen, Ausstellungen und Projekte der Gruppe archiviert und dokumentiert.

 

Mitglieder: Carsten Busse, Thomas Wauer, Fritz Selbmann

PROLETARISCHE KUNST IM KONTEXT DER POSTMODERNEN DIENSTLEISTUNGSGESELLSCHAFT

In den nächsten Wochen wird nach und nach das gesamte solitaire-factory-Archiv auf dieser Seite einsehbar sein.

 

Freunde nostalgischer Internet-Seiten können sich bis zur Fertigstellung auf www.solitaire-factory.de amüsieren.

10-Jahre-Solitaire-factory-Retrospektive in Leipzig auf 2500 Quadratmetern, 2001: Die wahrscheinlich größte Einzelausstellung in Leipzig aller Zeiten!

Einladungskarte

Aktuelles & Zukünftiges

JEDEN DONNERSTAG:

KULTURNY DOM LIPSK / SALON SIMILDE

 

siehe hier

Gemeinschaftsarbeiten mit Anita Kriebel

Metropolis

Künstlerbuch "Metropolis" (Beteiligung)

05.-30.09.2017

Mulhouse, Bibliothèque municipale

Horizonte 2050

15.08.2017

Tapetenwerk Leipzig

Teilnahme mit dem solitaire-factory-Video "Wiedergutmachung durch Arbeit" (2000)

OSRTALE - Biennale für zeitgenössische Kunst 

Beteiligung mit NSK Lipsk mit einem dokumentarischen Teil zum Thema Geschichte der Neuen Slowenischen Kunst vom Künstlerkollektiv zum Staat in der Zeit sowie einem künstlerischen Bereich mit dem Titel "Was ist Neue Sorbische Kunst?"

Dresden

28.7. - 1.10.2017

Apologies, doubts, debates

Mehrmediavortrag zum NSK Pavillion Biennale Venedig; Diskussionsveranstaltung zum IRWIN-Statement "Apology for the Modernity" und zur aktuellen Verfasstheit des NSK State in Time

Salon Similde

29.6.2017

Opus Aquanett

Ausstellungsbeteiligung Hafen Magdeburg 

10.6. - 9.7.2017

SIMULACRI

Ausstellungsbeteiligung

Kunsthalle Faust, Hannover

30.4. - 28.5.2017

Warschauer Punk Pakt

Gestaltung der dokumentarischen Ausstellung über die Geschichte des Punk in Osteuropa bis zum Fall des eisernen Vorhangs. Eine Koproduktion von naTo und ZONIC.

Galerie KUB, Leipzig

ab 28.4.2017

metropolis

Constellation Studios

Lincoln-NE, USA

21.10. - 24.12. 2016

multipolar

Galerie Bipolar

Haferkornstr. 15, 04129 Leipzig

24.9 - 18.10. 2016

miniatur

achzehnte 24-Stunden-Ausstellung

Raum 38, Prießnitzstr. 38, Leipzig

10.9. - 11-9- 2016