PROJEKTE 1995 BIS 2000 (AUSWAHL)

Der Rote Stern

Installation anlässlich der Ausstellung "Verborgene Orte" Erpel am Rhein, 1999

Mit der Installation "Der Rote Stern" und einer Fragebogen-Aktion beteiligte sich solitaire factory auf Einladung der Elisabeth Montag Stiftung an einem Ausstellungsprojekt in den ostrheinischen Brückentürmen der ehemaligen Ludendorff-Brücke, die als "Brücke von Remagen" berühmt wurde, weil an diesem Ort die US-Armee erstmals den Rhein überquerte,- kurz bevor die Eisenbahnbrücke zusammenbrach. Die Aktion behandelte die Frage, was passiert wäre, wenn die sowjetische Rote Armee bis zum Rhein vorgestoßen wäre, also ihre Besatzungszone und somit die spätere DDR bis zum "deutschesten aller Flüsse" ausgeweitet hätte.

Die Arbeiten am Gelben Fluss müssen gut durchgeführt werden

Artco-Projektraum, Leipzig, 1997

Der Kongress

Kunsthalle Szombathely, Ungarn, 1996/1997

Angst vor moderner Kunst ist heilbar.

Schaufenster-Installation, Barfußgässchen Leipzig, 1997

N.E.W.S. (solitaire factory) + LUSTMORD (Jenny Holzer)

Galerie Rähnitzgasse, Dresden, 1996

Gemeinsame Ausstellung mit Jenny Holzer. Kurator: Harald Kunde

 

mehr Infos hier

Die Flamme der Revolution

Eine Intervention in Hallenser Kulturpolitik, 1996

ohne Titel

Kirow Werke, Leipzig, 1996

Installation

one day of my life in a box

Goethe Institut Bangkok, 1996

Beteiligung an Fluxus-Ausstellung der Ultimate Akademie (Köln)

Der Irrtum des Robert Havemann

Mobiles Büro für Erdangelegenheiten, Leipzig, 1996

Buch, Ausstellung, Peformance, Lesung, CD

SORGE 4

Plakatwand, öffentlicher Raum, Leipzig, 1996 ; mit Marcel Bühler, Andreas Hanske, Verena Landau und Beate Ronig

Sackstand - Die Legende von Kurt Klopstedt

Mobiles Büo für Edangelegenheiten, Leipzig, 1995

Ausstellung, Aktion, Buch

Innenweltschutz

Kunstprojekt "Herz", Bern (CH), Installation in Zusammenarbeit mit Andreas Hanske, Berner Galerie, 1995

Gemeinschaftsarbeiten mit Anita Kriebel

Metropolis

Künstlerbuch "Metropolis" (Beteiligung)

05.-30.09.2017

Mulhouse, Bibliothèque municipale

Horizonte 2050

15.08.2017

Tapetenwerk Leipzig

Teilnahme mit dem solitaire-factory-Video "Wiedergutmachung durch Arbeit" (2000)

OSRTALE - Biennale für zeitgenössische Kunst 

Beteiligung mit NSK Lipsk mit einem dokumentarischen Teil zum Thema Geschichte der Neuen Slowenischen Kunst vom Künstlerkollektiv zum Staat in der Zeit sowie einem künstlerischen Bereich mit dem Titel "Was ist Neue Sorbische Kunst?"

Dresden

28.7. - 1.10.2017

Apologies, doubts, debates

Mehrmediavortrag zum NSK Pavillion Biennale Venedig; Diskussionsveranstaltung zum IRWIN-Statement "Apology for the Modernity" und zur aktuellen Verfasstheit des NSK State in Time

Salon Similde

29.6.2017

Opus Aquanett

Ausstellungsbeteiligung Hafen Magdeburg 

10.6. - 9.7.2017

SIMULACRI

Ausstellungsbeteiligung

Kunsthalle Faust, Hannover

30.4. - 28.5.2017

Warschauer Punk Pakt

Gestaltung der dokumentarischen Ausstellung über die Geschichte des Punk in Osteuropa bis zum Fall des eisernen Vorhangs. Eine Koproduktion von naTo und ZONIC.

Galerie KUB, Leipzig

ab 28.4.2017

metropolis

Constellation Studios

Lincoln-NE, USA

21.10. - 24.12. 2016

multipolar

Galerie Bipolar

Haferkornstr. 15, 04129 Leipzig

24.9 - 18.10. 2016

miniatur

achzehnte 24-Stunden-Ausstellung

Raum 38, Prießnitzstr. 38, Leipzig

10.9. - 11-9- 2016